US Car Meeting Blog & Newspaper

Hot Rod Dreams mit Style - Essen Motorshow 2016

Wie gewohnt präsentiert die Essen Motor Show jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit die allerneuesten Tuning Trends.

In Zusammenarbeit mit Thom Piston - Berliner Flying Piston Studios - konnte eine Sondershow mit Hot Rod Fahrzeugen zusammengestellt werden.

 

"Speed & Style" lautete das Motto der diesjährigen Ausstellung in welcher es vorrangig um den "Speed" und die "Power" der originellen Fahrzeuge ging.

Grundgedanke von Hot Rods war beim Ampelstart oder bei spontanen Straßenrennen die Nase vorn haben zu können.

Die Gewichtsreduzierung sorgte auch noch für eine charakteristische Optik, kurz gesagt für den "Style".

 

In den 40er Jahren beginnend, schraubten Auto Freaks bevorzugt an alten Fords und anderen US Fahrzeugen der 20er und 30er Jahre um sie mit ausgetüftelten Methoden schnell und laut zu machen. Mit der Zeit begann man die Optik weiter zu verfeinert, wobei es nicht mehr nur um das Choppen ging, was zu einem cooleren Aussehen, bis hin zu aufwändig gefertigten Custom Cars führte.

Die Ausstellung auf der Essen Motorshow 2016 zeigte eine große Auswahl von klassischen Hot Rods, bis hin zu scharfen Motorrädern, stilvollen Custom Limousinen und heissen Drag Cars.

 

Auch ein originell präsentierter Scheunenfund gehörte zu dem Sortiment an originellen Kult Fahrzeugen. 

Ein besonderes Highlight war der gelbe Chevrolet (COE = Cap Over Engine) Truck - im lässigen Used Look.

Schmunzelnde Blicke bekamen die Fahrzeuge auch von bisher eher modernen Tuning Cars zugeneigten Messebesuchern nach einem Streifzug entlang der Hot Rod Ausstellung. Eines ist nämlich gewiss: Laute, Schnelle und optisch ansprechende Hot Rods stecken an !


US Car & Rockabilly Shooting - Flugplatz Lohrbach 2016

Unverhofft kommt oft ! Das dachten sich auch die Fotografin Elvira Mächtlen von Elligraphix und Nicolai Reiß von US Car World und setzten ein spontanes US Car & Rockabilly Fotoshooting in Lohrbach an.

 

Zahlreiche US Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen und auch eine Vielzahl an Rockabilly begeisterten konnte man mobilisieren.

Hintergrund der Spontanaktion war es brauchbare Werbebilder für das kommende US Car & Oldtimertreffen im September "zu schießen".

 

Neben dem patinierten 67er Mustang Convertible spielte auch der klassische US School Bus von Nicolai Reiß eine herausragende Rolle und wurde gekonnt durch die Rockabilly Models in Szene gesetzt.

 

Professionell gestylt und gekleidet wussten die Models jede Situation gekonnt zu meistern. Auch aus den schrägsten "Schnapsideen" der Fotografen resultierten mehr als anschaubare Bilder auch mit der weißen Corvette C4.

Die Zeit verging wie im Flug, wobei die untergehende Sonne noch für ein phänomenales Finish sorgte.

Am Ende des Tages war eines sicher: Alle hatten riesigen Spaß und waren sich sicher. Im nächsten Jahr wird dieses Ereignis "getoppt". Von noch mehr Autos, mehr Models und weiteren, originellen Locations ist die Rede. Seid also gespannt - es ist einiges in Planung ;-)

 

Für weitere Informationen könnt Ihr gerne auf der Homepage unseres Fahrzeugclubs stöbern:

www.drive-and-fun.net